5 Tools die dir deinen Business-Alltag sofort leichter machen

Inhalt

5-tools

Ich bin kein geduldiger Mensch, wirklich nicht. Bei mir müssen Dinge funktionieren und schnell erfassbar sein, ich arbeite mich in aller Regel NICHT gerne in Dinge lange ein. Ganz besonders trifft das auf Sachen zu, die mir nicht super viel Spaß machen, ODER die vielleicht Spaß machen, denen ich aber nicht immer suuper viel Zeit widmen kann.

Deshalb müssen auch Business Tools für mich möglichst einfach, intuitiv nutzbar, ästhetisch ansprechend sein und bestenfalls mehrere Dinge gleichzeitig abdecken.

Nicht ganz easy, aber ich habe mittlerweile ein Tool-Kit, das mir einen Großteil meines Arbeitsalltags erleichtert und mir so Zeit schenkt die ich mit Kund:innen-Projekten, Lernen und Freizeit verbringen kann. 🙌🏻

Mein Termin-Planungstool

Ewiges Hin- & Herschreiben für Terminabsprachen? Das war ein mal!

Dank Calendly kann jede:r einen Call-Termin mit mir ohne langwierigen Mail Kontakt vereinbaren und auch für meine Coachees kann ich so ganz entspannt Zoom Calls und 1:1 Sessions vorplanen.

Was ich hier besonders toll finde: Ich muss keine Links mehr selbst erstellen, das übernimmt alles Calendly und schickt auch automatisch Erinnerungen raus. Weiterhin kann ich genau einstellen, wann ich überhaupt Zeit für Termine habe und kann das auch jederzeit anpassen.

Durch die Verknüpfung mit Google habe ich die Erinnerungen auch direkt auf dem Handy. Definitiv eines meiner absoluten Lieblingstools. 🙂

Notizen, Content-Planung & mehr

notion-app

Ich habe schon echt viele Planungstools/Notizenapps und Co. getestet, aber keins hat mich dauerhaft überzeugt.

Doch mit Notion ist es anders! Dank des Digital Content Brains von mind & stories habe ich dieses großartige Programm kennengelernt und nutze es seitdem fast täglich.

Listen, Kalender, längere Texte, Verlinkungen, Mood Boards, KanBan Boards etc. mit Notion kann ich quasi ALLES machen, was ich für eine entspannte Planung brauche.

Schöne Designs in kurzer Zeit

Jep, auch ich als Designerin bin Fan von Canva. 

Ich nutze es sowohl für meine digitalen Produkte (denn das Programm kann nahezu jede:r nutzen) aber auch viele meiner Instagram Beiträge entstehen hier. Einfach weil es so schön simpel UND vielfältig ist. Natürlich hat Canva auch seine Grenzen und mit professionellen Tools wie von Adobe hält es nie mit, muss es aber auch nicht, für die meisten Businesses reicht dieses Programm absolut und für anspruchsvolle Aufgaben wie individuelles Layoutdesign, Logos und Co. bleibe ich bei den Profi-Programmen 😉

Ein paar Worte möchte ich noch zu Canva verlieren, denn als Designerin weiß ich besonders um die Vorzüge aber auch die Macken die dieses Programm auch hat.

Canva ist, wie fast jedes Tool, nur so gut wie der:die Nutzer:in und 100 % individuell werden die Gestaltungen erst mit einem professionellen Branding, nicht-Programm-internen Fonts/Grafiken und natürlich einem richtigen Logo.

Nichtsdestotrotz: Ich schätze Canva insbesondere deshalb, weil es ansprechende Gestaltung zugänglicher macht und so mehr Menschen mit ihren Herzensprojekten eine Hürde weniger zu meistern haben ❤️

Falls es dir selbst noch nicht so leicht fällt mit Canva wirklich ansprechende Instagram-Posts zu gestalten oder du gern kostengünstig ein Workbook erstellen willst, schau unbedingt mal in meinem Shop vorbei. 🙂

Das liebe Geld

Ich hab’s mit Buchhaltung nicht so, doch dank Debitoor wird es einfacher und Kontist teste ich nun auch als neues Geschäftskonto.

Zu beidem kann ich noch nicht suuuper viel sagen, aber bisher bin ich mehr als happy. Allein die Angebots-/Rechnungserstellung dauert dank debitoor nur noch einen Bruchteil der Zeit und Kontist legt mir jetzt automatisch die Steuern weg, sodass ich daran nicht mehr denken muss 🙂

Das spart mir Zeit, mentale Kapazitäten & Nerven!

Der Ehrlichkeit halber: debitoor und Kontist nutze ich erst seit Anfang 2020, aber ich wollte sie dennoch schon mit einbringen, weil ich schon jetzt so überzeugt von ihnen bin. 🙂 Debitoor wurde mir von Noemi Christoph empfohlen und hat meinen Alltag unheimlich bereichert. Und zwar, weil ich jetzt weiß, dass Rechnungen und Angebotsschreiben oft nur noch ein paar Klicks braucht statt ewiges Word/Indesign-Dokumente bearbeiten, Kontrolle lesen, an R-Nr. denken und Co. ^^

Und Kontist hilft mir weniger an Steuern denken zu müssen, was ich eh nicht gerne tue 🤪

Das Add-on für meine achtsame Selbstständigkeit

Beim vielen Tun brauche ich manchmal eine kleine extra Hilfe um auch wieder runterzukommen und entspannt zu sein. Dafür nutze ich Calm und die darin enthaltenen Mediationen 🙂

Außerdem bietet die App eine Vielzahl an Hintergrundgeräuschen, die mir helfen im Fokus zu arbeiten.

So, jetzt kennst du einige meiner meistgenutzten Tools und jetzt bist du dran: Welche davon nutzt du selbst schon und welche waren dir vielleicht noch ganz neu?

Schreib es gerne in die Kommentare 🙂

Hallo, ich bin inga :)

Als Grafikdesignerin & Life Coach mit hohen sozialen sowie umweltbezogenen Werten teile ich hier auf dem Blog Wissen, Tipps & Tricks und Gedanken rund um werteorientiertes Business-Leben und Design.

Mein Geschenk an dich: 

Workbook "10 Schritte zur entspannten Selbstständigkeit"

Workbook 10 Schritte für eine entspannte Selbstständigkeit
Weitere Beiträge:
Workbook 10 Schritte für eine entspannte Selbstständigkeit

Kostenloses Workbook "10 Schritte zur entspannten Selbstständigkeit"

Entwickle deinen Fahrplan, um deine Selbstständigkeit von gestresst zu entspannt und erfüllt zu wandeln!

Leuchtkraft-Update für dein Mailpostfach

Abonniere meinen Newsletter, um kostenlos regelmäßige Leuchtimpulse von mir zu erhalten!