5 Design Fehler, die du immer vermeiden solltest

Inhalt

Kennst du das? Du erstellst Bilder und Grafiken für deine Website/Instgram und Co. aber irgendwie sieht es nie so richtig einheitlich und schön aus, wie du es dir wünschst? Wahrscheinlich machst du einen der 5 Design Fehler die dich davon abhalten dein Business so visuell ansprechend sichtbar zu machen, wie du es dir wünschst.

Das hat heute ein Ende, denn in diesem Artikel erfährst du nicht nur, welche Fehler du auf keinen Fall mehr machen solltest, sondern auch wie du es in Zukunft besser machen kannst!

Kurz & Knapp: Diese Design Fehler solltest du vermeiden

Los geht’s!

Du hast gerade nicht so viel Zeit um die Design Fehler in der Tiefe zu ergründen? okidoki, hier hast du den Shortcut:

Mach statt das...

lieber das...

  1. Du verwendest immer wieder neue & zu viele unterschiedlichste Farben.
  2. Du benutzt immer andere Schriftarten.
  3. Die Texte auf deinen Bildern sind schwer lesbar (zu klein/kaum Kontrast etc.).
  4. Du lässt zu wenig Weißraum auf Bildern u./o. deiner Website.
  5. Dein Design passt generell nicht zu deinem Business.
  1. Du verwendest immer dieselbe Farbpalette
  2. Du nutzt immer die gleichen 1-3 Schriftarten
  3. Du gestaltest deine Bildtexte so, dass sie leicht lesbar sind dank ausreichendem Kontrast und ausreichend großen Buchstaben
  4. Du erlaubst ihrem Auge alles leicht zu erfassen, indem du genug Weißraum lässt.
  5. Du nutzt generell ein Branding, welches zu deiner Arbeit passt, ästhetisch ist und deine Traumkund:innen anspricht.

Fehler 1+2: zu viele Farben & Schriften

Damit die Menschen dich und deine Arbeit wiedererkennen + einordnen können, braucht dein Business ein einheitliches Branding welches deine Arbeit visuell greifbar macht und ästhetisch untermalt.

Das bedeutet, du benötigst eine Farbpalette von 3-5 Farben die gut zueinander passen und max. 3 verschiedene Schriftarten – diese verwendest du dann immer & auf all deinen Kanälen.

Fehler 3: Schlechte Lesbarkeit

Zum Branding gehört auch dazu,Schriften auszuwählen, die gut lesbar sind.

Das bedeutet, die Linien dürfen z.B. nicht zu dünn sein oder zu langezogen.

Auch der Kontrast zwischen Schriftfarbe & Hintergrund muss möglichst hoch sein, damit der Text noch lesbar ist.

Wie gut eine Schrift für deine Brand geeignet ist hängt aber auch immer davon ab wo du sie einsetzen willst. So eignen sich z.B. Serifen(lose) Fonts gut für Texte, Handlettering nur für Schlagworte und 1-2 Zeiler.

Fehler 4: Zu wenig Weissraum

Auch wenn wir gerne alles auf eine Seite bringen möchten, oft erreichen wir dadurch idR nur, dass sie dann gar nicht erst gelesen wird, weil sie einfach zu voll und überladen ist.

Daher ist es wichtig, genug Weißraum (also freie Fläche auf einer Seite/einem Bild/einer Webseite) zu lassen, damit das Auge atmen und alle Informationen gut erfassen kann.

Fehler 5: Das Design passt nicht zum Business

Wenn du z.B. Kochkurse für Eltern mit Kindern anbietest & deine Farben schwarz, dunkelrot und grau sind, wirst du kaum deine Traumkund:innen anziehen, denn diese Farben strahlen nichts aus was man mit dem Thema “Kochen mit Kindern” oder “Familienzeit” in Verbindung bringt.

Dasselbe gilt für Schriftarten & Logo – alles will sorgfältig und businessbezogen ausgewählt werden, nachdem, was deine Kund:innen anspricht und womit du dich gut repräsentiert fühlst. 🙂

Du merkst es wahrscheinlich schon

… das perfekte Design für dein eigenes Business zu kreieren, ist nicht ganz einfach, weil du viel beachten musst – deshalb gibt es ja uns Grafikdesigner:innen. 🙂

Wenn du also Unterstützung brauchst, weil…

  • – du ein Branding willst, dass dich happy wirklich macht
  • – du dir mehr Leichtigkeit & Leuchtkraft für dein Business wünschst
  • – und/oder du endlich gerne deine Traumkund:innen ansprechen willst mit deiner Arbeit

… dann melde dich gerne bei mir, ich steh dir gern zur Seite und erschaffe ein Branding, welches dich & deine Arbeit so richtig zum Strahlen bringt. 🙂

Und jetzt der Reality-Check: Machst du diese 5 Design- Fehler noch?

Wenn ja, dann ist es jetzt an der Zeit das zu ändern und deinem Business die Sichtbarkeit und den roten Faden zu schenken welche es verdient!

Warum?

Ganz einfach: Deine Traumkund:innen möchten dich und deine Arbeit sehen, und du erleichterst es ihnen, indem du es Ihnen optisch so leicht und ansprechend wie möglich machst.

Das bedeutet:

  • – Du verwendest immer dieselbe Farbpalette
  • – Du nutzt immer die gleichen 1-3 Schriftarten
  • – Du gestaltest deine Bildtexte so, dass sie leicht lesbar sind.
  • – Du erlaubst ihrem Auge alles leicht zu erfassen, indem du genug Weißraum lässt.
  • – Du nutzt generell ein Branding, welches zu deiner Arbeit passt, ästhetisch ist und deine Traumkund:innen anspricht.

Das alles umzusetzen ist nicht immer ganz leicht und erfordert vor allem auch Zeit sowie Know-How um die perfekte Kombi zusammenzustellen, die deine Arbeit repräsentiert.

Wenn du dabei Unterstützung benötigst, schreib mir gerne eine Nachricht! Denn genau für dieses Thema stehe ich dir gerne zur Seite und gebe deiner Herzensarbeit ein Leuchtkraft-Update ✨

Und jetzt bist du dran: Machst du noch welche der oben genannten Fehler oder hast du schon alles umgesetzt und bist 100% zufrieden mit deinem Branddesign? Schreib mir auf Instagram und lass uns miteinander austauschen!! 😊

 

Hallo, ich bin inga :)

Als Grafikdesignerin & Life Coach mit hohen sozialen sowie umweltbezogenen Werten teile ich hier auf dem Blog Wissen, Tipps & Tricks und Gedanken rund um werteorientiertes Business-Leben und Design.

Mein Geschenk an dich: 

Workbook "10 Schritte zur entspannten Selbstständigkeit"

Workbook 10 Schritte für eine entspannte Selbstständigkeit
Weitere Beiträge:
Workbook 10 Schritte für eine entspannte Selbstständigkeit

Kostenloses Workbook "10 Schritte zur entspannten Selbstständigkeit"

Entwickle deinen Fahrplan, um deine Selbstständigkeit von gestresst zu entspannt und erfüllt zu wandeln!

Leuchtkraft-Update für dein Mailpostfach

Abonniere meinen Newsletter, um kostenlos regelmäßige Leuchtimpulse von mir zu erhalten!